Links #1: Erste Klasse abschaffen, stehende Rolltreppen & Hochwasserauswirkungen

Verweise auf interessante Artikel rund um die Themen Bus und Bahn. Regelmäßig frisch serviert. Tipps? Mail an info@fahrgastblog.de!

Der Tagesspiegel: 414 000 Minuten zu spät (26.07.2013)

Insgesamt 414.000 Verspätungsminuten muss die Deutsche Bahn wegen des Hochwasser und seiner Folgen bisher ausweisen und es werden immer mehr, denn bislang konnte die Schnellfahrstrecke noch nicht abschließend untersucht werden, von Reparaturarbeiten ist noch gar nicht zu sprechen. Seit Sonntag gilt dafür ein neuer Fahrplan und als kleine Entschädigung bekommen 2. Klasse-Kunden kostenfreie Tageszeitungen und in der 1. Klassen werden Reclam-Hefte verteilt.

WAZ: Junge Grüne fordern Regionalverkehr in NRW ohne Erste Klasse (29.07.2013)

Auch wenn die Grüne Jugend bei der Mutterpartei mit ihrem Vorstoß die 1. Klasse im Regionalverkehr abzuschaffen gescheitert sind, verfolgen sie ihr Ziel weiter. Die Landesregierung und auch die Verkehrsverbünde sind skeptisch. Insgesamt müsse flexibler reagiert werden und in Randzeiten und am Wochenende die erste Klasse freigegeben werden.

Der Tagesspiegel: In Berlin sind viele Rolltreppen Stehtreppen (29.07.2013)

Vandalismus und der Missbrauch von Notschaltern bereiten Kopfzerbrechen in Berlin bei den zahlreichen Rolltreppen in U- und S-Bahnhöfen. Zwar soll schnell reagiert werden, aber oftmals stehen die Treppen tagelang still, auch veralteter Technik und fehlender Ersatzteile. Ein schwieriges Unterfangen immerhin will die BVG bis 2020 barrierefrei werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.